Johanniter-Hospiz Bonn

im Waldkrankenhaus Bad Godesberg

Hospize bejahen das Leben; Hospize machen es sich zur Aufgabe, Menschen mit einer unheilbaren Krankheit zu unterstützen und zu pflegen, damit sie in dieser Zeit so bewusst und so zufrieden wie möglich leben.
(Nationale Hospizorganisation der USA)

Unser Hospiz
Das Johanniter-Hospiz Bonn ist ein Ort für schwer erkrankte Menschen mit begrenzter Lebenserwartung, an dem wir Sie ganzheitlich und individuell auf Ihrem letzten Weg begleiten. Entscheidend ist, dass der Gast über seine Krankheit aufgeklärt, mit dem Hospizaufenthalt einverstanden und eine Pflege zu Hause nicht möglich ist. Die Aufnahme bei uns erfolgt aufgrund einer ärztlich bescheinigten Erforderlichkeit ausschließlich nach Absprache. Bei der Klärung der Kostenübernahme durch die Pflege-/ Krankenkassen helfen wir gerne weiter.

Das bieten wir Ihnen
Sie finden unsere Einrichtung in Bad Godesberg auf dem Gelände des Waldkrankenhauses. Unsere zehn wohnlich eingerichteten Einzelzimmer verfügen jeweils über ein barrierefreies Bad und einen Balkon mit Blick auf den Hospizgarten.
Der Treffpunkt des Hauses ist die Küche mit dem Wintergarten als Gemeinschaftsraum. Hier finden regelmäßig Veranstaltungen für unsere Gäste und deren Angehörige statt. Angehörige können unsere Gäste jederzeit besuchen.
Wichtig ist uns, dass jeder Gast seinen Tagesablauf individuell gestalten kann. Unser Team unterstützt gerne gemeinsame Aktivitäten, respektiert aber auch, wenn ein Gast für sich sein möchte.
Wir bieten individuelle Pflege und Begleitung nach einem palliativ-pflegerischen Konzept.
Wir nehmen Menschen unabhängig von ihrer Weltanschauung, sozialen, ethnischen und religiösen Herkunft bei uns auf und gestalten den letzten Lebensabschnitt nach ihren gewöhnlichen Riten und Gebräuchen.

Unser Team
Unsere Hospizgäste werden von palliativ-weitergebildeten und erfahrenen Pflegefachkräften betreut. Zusammen mit den Ehrenamtlichen Mitarbeitenden, der Seelsorge, den Sozialarbeitern, der Musiktherapeutin und den medizinisch-therapeutischen Diensten sowie der Hauswirtschaft ermöglichen wir eine Fürsorge  Optimum an Symptomkontrolle und umsorgt sein für unsere Gäste und deren Nahestehende.
Im Hospiz sind keine Ärzte beschäftigt. Die ärztliche Betreuung erfolgt durch die Hausärzte und/oder
durch Palliativmediziner.

Kosten
Die Kosten für den Hospizaufenthalt der Versicherten werden über die Krankenkasse und Pflegekasse (95%) finanziert. Der vom Hospiz zu leistende Eigenanteil (5%) muss über Spenden finanziert werden, damit wir das Angebot der vollstationären Hospizpflege erbringen können.

Spendenkonto
Empfänger: Johanniter GmbH (Stationäres Hospiz)
IBAN: DE19 3705 0198 0020 0097 18
BIC: COLSDE33XXX
Bank: Sparkasse Köln/Bonn
Bitte beachten Sie, dass wir für das Ausstellen einer Spendenquittung Ihre vollständigen Adressdaten benötigen.