Ambulante Betreuung - die Onkologischen Praxen

Die Basis der ambulanten Betreuung im onkologischen Zentrum sind die onkologischen Praxen, die sich und ihr Angebot der onkologischen und palliativmedizinischen Versorgung kurz vorstellen möchten:

:: ZAHO
:: Praxiskooperation Bonn-Euskirchen-Rheinbach-Wesseling
:: Hämato-onkologische Praxis Rhein-Ahr
:: Fachübergreifende Gemeinschaftspraxis

 

 

Hämato-onkologische Praxis Rhein-Ahr

Wir sind eine Gemeinschaftspraxis, die sich auf die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen des Blutes (Hämatologie) und von Tumorerkrankungen (Onkologie) spezialisiert hat. Als Praxis mit palliativmedizinischer Kompetenz liegt uns die ganzheitliche Betreuung der Patienten am Herzen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Diagnostik und Behandlung von Gerinnungsstörungen. Großen Wert legen wir auf die Zusammenarbeit mit den umliegenden ärztlichen Kolleginnen und Kollegen in Praxen und Krankenhäusern.
So können wir sicher sein, dass unsere Patienten auch bei einem Wechsel von der Praxis ins Krankenhaus und zurück immer optimal und ohne Informationsverluste behandelt werden.

Als Mitglied verschiedener Tumorzentren garantieren wir eine Betreuung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Leistungsspektrum:

  • Beratung und Begleitung von Patienten hämatologischer und onkologischer Krankheitsbilder, insbesondere in Bezug auf Diagnostik, Therapie und Nachsorge. Es werden sämtliche ambulant durchführbaren Therapien angeboten.
  • Behandlung von Tumorerkrankungen einzelner Organe sowie von gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Blutes und lymphatischen Systems.
  • Diagnostik und Behandlung von Gerinnungsstörungen
  • Symptomatische palliativmedizinische Behandlung inklusive Schmerztherapie
  • Koordinierung begleitender Maßnahmen unter Einbindung der anderen ärztlichen und nicht ärztlichen medizinischen Disziplinen
  • Befundung von Blut, Knochenmark und Ergüssen
  • Beratung bei sozialmedizinischen Fragestellungen (z.B. Reha, Rente)

Therapieverfahren:

  • Neben Standardverfahren wie intravenöser und oraler Chemotherapie werden auch medikamentöse Therapien in Körperhöhlen (z.B. Rückenmarksflüssigkeit) durchgeführt. Antikörpertherapien und Behandlung mit neuen Therapien (u.a. sogenannten small molecules) sind integraler Bestandteil unseres Therapiespektrums
  • antihormonelle Therapie
  • regionale Therapieverfahren (z.B. gezielte Therapie von Lebermetastasen über Katheter) in Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen
  • supportive Tumortherapien
  • Transfusionen von Blutprodukten
  • Schmerztherapie
  • unterstützende enterale und paraenteraler Ernährung

Die Diagnose einer Tumorerkrankung und die notwendige Behandlung werden von Patienten meist als große und existenzielle Bedrohung erlebt und sind daher zusätzlich zu den körperlichen Beschwerden meist mit vielen Ängsten verbunden. Wir halten es daher für sehr wichtig, neben der optimalen medizinischen Versorgung auch die seelischen und sozialen Bedürfnisse und Ressourcen eines jeden Patienten einzugehen. Entsprechend bemühen wir uns um eine ganzeinheitliche Betrachtungsweise der Situation und versuchen so eine Problemlösung unter Hinzunahme aller sonstigen Hilfsmöglichkeiten zu finden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.onkologie-rhein-ahr.de

Ansprechpartner:

Dr. Frank. Risse
Facharzt für innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und intern. Onkologie, Palliativmedizin
dr.risse@onkologie-rhein-ahr.de

Dr. Axel Nacke
Facharzt für innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und intern. Onkologie, Palliativmedizin, Hämostaseologie
dr.nacke@onkologie-rhein-ahr.de

Dr. Heike Pede
Fachärztin für innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und intern. Onkologie
dr.pede@onkologie-rhein-ahr.dedr.pede@onkologie-rhein-ahr.de

Dr. Roland Kronenberger
Facharzt für innere Medizin, Schwerpunkt Hämatologie und intern. Onkologie
dr.kronenberger@onkologie-rhein-ahr.de


Standort Remagen
Am Anger 1 (neben dem Krankenhaus)
53424 Remagen
Tel: 02642. 9053-43
Fax: 02642. 9053-44

Sprechzeiten:
Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
Mo - Mi: 14:00 - 17:00 Uhr

Standort Bad Neuenahr
Dahlieweg 3 (neben dem Krankenhaus)
53474 Neuenahr Ahrweiler
Tel: 02641. 2079-570
Fax: 02641. 2079-569

Sprechzeiten:
Di: 14:00 - 17:00 Uhr
Mi, Do: 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Fr: 8:00 - 13:00 Uhr

Standort Linz
Magdalena-Daemen-Str. 20 (neben dem Krankenhaus)
53545 Linz
Tel: 02644. 555-278
Fax: 02644.555-506

Sprechzeiten:
Di: 8:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Mi: 14:00 - 17:00 Uhr

Selbst verständlich können Sie an allen Standorten einen individuellen Termin vereinbaren.