Das Prostatakrebszentrum an den Johanniter Kliniken Bonn

Mit einem Anteil von rund 12 Prozent allerbösartigen Krebserkrankungen gehört das Prostatakarzinom zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Männern. Um die bestmögliche Diagnostik und Therapie zu erreichen, ist eine enge, fachübergreifende Zusammenarbeit aller an der Behandlung beteiligten Spezialisten bzw. Fachrichtungen im ambulanten und stationären Bereich notwendig. Deshalb wollen wir im Prostatazentrum an den Evangelischen Kliniken Vorbild für eine integrative, sektorübergreifende Versorgung und Betreuung von Männern mit Prostatakrebs sein.

Unser Prostatakarzinomzentrum ist ein fachübergreifendes Versorgungsnetzwerk, in dem sich die urologische Abteilung des Waldkrankenhauses Bonn, die Gemeinschaftspraxis für Strahlentherapie Bonn / Rhein-Sieg, niedergelassene urologische Praxen der Region, Onkologen, Radiologen, Nuklearmediziner, Palliativmediziner, Pathologen, Labormediziner und Physiotherapeuten zusammengeschlossen haben.

Über die ärztliche und pflegerische Betreuung hinaus bieten wir Patienten und deren Angehörigen psychosoziale, seelsorgerische und weitere Unterstützung in supportiven Bereichen, um die Bewältigung der Erkrankung und damit verbundener Probleme zu erleichtern. Auch arbeiten wir eng mit der Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Bonn und Rhein-Sieg-Kreis zusammen.

Alle Partner des Zentrums arbeiten Hand in Hand mit dem Ziel einer optimalen Betreuung und Begleitung von an Prostatakrebs erkrankten Menschen in allen Phasen der Behandlung. Unser Zentrumsteam bietet zeit- und wohnungsnahe Beratung, Diagnostik, Therapie und Nachsorge auf höchstem medizinischem Niveau und unter Einsatz modernster apparativer und operativer Technik.

Die Behandlung in unserem Prostatazentrum orientiert sich eng an den Empfehlungen der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. und der wissenschaftlichen Leitlinie "Prostatakarzinom: Früherkennung, Diagnose und Therapie der verschiedenen Stadien". Die einzelnen medizinischen Fachgebiete richten ihr Handeln auch an den spezifischen Leitlinien ihrer Fachgesellschaften aus. Somit ist eine Behandlung auf hohem fachlichem und wissenschaftlichem Niveau gewährleistet.

Seit Dezember 2012 ist unser Prostatazentrum nach den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. (DKG) zertifiziert, die jährlich eine Überprüfung unserer Behandlungsabläufe, Prozesse und Strukturen durchführt.


Weiterführende Informationen:

Über uns

Diagnose des Prostatakarzinoms

Therapie des Prostatakarzinoms

Nachsorge

Die Behandlungspartner des Prostatazentrums


Weiterführende Links:

Patientenleitlinien der Deutschen Krebsgesellschaft
Blaue Ratgeber der Deutschen Krebsgesellschaft